So kontrollieren Sie Zecken in Ihrem Garten

Prävention ist oft die beste Strategie

Das Fichten- / Katharinenlied

Übersicht
  • Gesamtzeit : 2 Stunden
  • Fähigkeitsstufe : Mittelstufe
  • Geschätzte Kosten : 25 USD

Häkchen kann Lyme-Borreliose, Rocky Mountain-Fleckfieber und verschiedene andere Krankheiten verbreiten, obwohl die meisten Bisse nicht zu Krankheiten führen. Es ist jedoch immer noch wichtig, Möglichkeiten zu prüfen, wie die Präsenz in Ihrem Garten minimiert werden kann. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu erreichen. Sie können verhindern, dass Zecken in Ihren Garten gelangen, indem Sie Tiere, die Zecken tragen, wie z. B. Hirsche, einschränken und Ihre Zecken herstellenLandschaft weniger zeckenfreundlich. Sie können Zecken auch abschrecken oder abtöten, indem Sie Pestizide entlang des Hofumfangs anwenden, obwohl diese Produkte häufig mit eigenen Gesundheits- und Umweltrisiken verbunden sind.

Warnung

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Pestizide anwenden, da sowohl chemische als auch organische Produkte toxische Eigenschaften haben können. Lesen Sie die Anweisungen und das Sicherheitsetikett des Produkts genau durch. Tragen Sie Schutzkleidung, einschließlich einer Atemmaske. Halten Sie Haustiere und Kinder von der Umgebung fern.

Was Sie brauchen

Ausrüstung / Werkzeuge

  • Gartensprühgerät mit Schlauchaufsatz
  • Schutzkleidung lange Hose und Hemd, Atemschutz

Materialien

  • Organisches oder chemisches Pestizid

Anleitung

  1. Wählen Sie ein Pestizid

    Beim Sprühen auf Zecken haben Sie zwei Möglichkeiten: organische Kontrollen oder synthetische chemische Akarizide.

    Organische Kontrollen : Einige Experten empfehlen natürliche Zeckenschutzmittel die enthalten Metarhizium brunneum oder Metarhizium anisopliae Pilze als Wirkstoff. Diese Pilze kommen bereits auf natürliche Weise im Boden vor, und Studien haben gezeigt, dass sie bei der Bekämpfung von Zeckenpopulationen wirksam sind, ohne andere Insekten zu schädigen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass viele organische Kontrollen nicht so effektiv sind wie wirksame synthetische Chemikalien. Und sie erfordern möglicherweise mehr Anwendungen, um die Arbeit zu erledigen.

    Synthetische chemische Akarizide : Chemische Behandlungen werden häufig als Akarizide eingestuft, eine Klasse von Pestiziden, die gegen Zecken, Milben und andere verwandte Wirbellose gerichtet sind. Die Chemikalien sind in diesen Produkten in der Regel ähnlich, daher hängt die Auswahl von Ihren Vorlieben abDrei Formen: ein gebrauchsfertiges Produkt, das an einem Gartenschlauch befestigt wird, ein sprühfertiges Produkt, das in einer Pumpflasche geliefert wird, und ein Spray, das Sie selbst mischen und mit Ihrem eigenen Gartensprühgerät auftragen.

  2. Planen Sie Ihren Angriff

    Der richtige Ort für die Anwendung von Pestiziden ist eine Grenze zwischen einem potenziellen Zeckenlebensraum Wald, Bürste usw. und Ihrem Rasen. Sprühen Sie mehrere Fuß auf beide Seiten einer solchen Grenze. Diese Vorgehensweise wird als "Perimeter-Sprühen" bezeichnet.

  3. Spray auftragen

    Ziehen Sie Ihre Schutzkleidung und Atemmaske an. Bringen Sie dann das Schlauchsprühgerät an oder mischen Sie Ihr Pestizid in einem Gartensprühgerät. Tragen Sie das Spray auf den gesamten potenziellen Zeckenlebensraum auf und konzentrieren Sie sich dabei auf die Randbereiche. Insbesondere, wenn Sie synthetisches Material verwendenVermeiden Sie eine weitverbreitete Anwendung auf Ihrem gesamten Rasen. Halten Sie Kinder und Haustiere von der Stelle fern, bis das Spray getrocknet ist oder wie lange das Sicherheitsetikett dies empfiehlt.

    Tipp

    Bevor Sie sich entscheiden, es selbst zu tun, sollten Sie einen Profi hinzuziehen. Fachleute verfügen über leistungsstärkere Sprühgeräte, die ein besseres Eindringen des Pestizids ermöglichen, und sie wissen, wie sie sicher mit den Chemikalien umgehen können.

Wann für Zecken sprühen

Die beste Jahreszeit zum Sprühen ist, wenn sich die Zecken im frühen Nymphenstadium befinden. Für Hirschzecken bedeutet dies das Sprühen im Mai oder Anfang Juni. Es reicht im Allgemeinen aus, einmal im späten Frühjahr zu sprühen, da dies die Fütterungs- und Fortpflanzungszeit für istZecken sind relativ kurz. Bis zum Hochsommer ist es unwahrscheinlich, dass die Zecken ein großes Problem darstellen.

Zecken verhindern

Jedes Pestizid ist mit einer enormen Haftung verbunden: Es tötet neben dem Zielschädling auch andere Kreaturen. Wenn Sie ein Breitband-Pestizid anwenden, töten Sie möglicherweise viele nützliche Insekten, wie z. Honigbienen , Marienkäfer und Gottesanbeterinnen. Verantwortungsbewusste Gärtner müssen lange und gründlich über die Verwendung solcher Chemikalien nachdenken. Wenn Sie umweltbewusst sind, probieren Sie zuerst Bio-Produkte in Kombination mit Präventionsmethoden aus.

Wenn Sie speziell versuchen, Hirschzecken zu kontrollieren, sollte eines Ihrer Ziele darin bestehen, Hirsche und ähnliche Tiere von Ihrer Landschaft fernzuhalten. Es gibt drei Möglichkeiten, um dieses Ziel zu erreichen :

Im Allgemeinen empfehlen Experten, eine Umgebung zu schaffen, in der Zecken weniger wahrscheinlich überleben. Zecken benötigen zwei Dinge: Feuchtigkeit und einen Wirt, von dem sie sich ernähren können. Neben Rehen sind Haustiere, Nagetiere und Vögel häufig Hirsche.

Bestimmte Landschaftsänderungen können hilfreich sein. Sie können beispielsweise Ihren Garten so ändern, dass Sie beim Gehen auf Wegen nicht gegen Sträucher streichen. Dicht Bodendecker kann auch Zecken beherbergen, entfernen Sie sie daher. Ein ordentlicher, ordentlicher Garten mit trockenen Bedingungen und minimaler Tierwelt ist für Zecken nicht attraktiv.

Tipps zur Verhinderung von Zecken

Die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten bieten diese Liste vorbeugender Maßnahmen an, um Zecken aus Ihrem Garten abzuhalten :

  • Laub, hohe Gräser und Bürste entfernen.
  • Fügen Sie zwischen Ihrem Rasen und einem Waldgebiet eine 3-Fuß-Barriere aus Holzspänen oder Kies hinzu, um die Zeckenwanderung einzuschränken.
  • Halten Sie Ihr Gras durch regelmäßiges Mähen so kurz wie möglich.
  • Holzstapel ordentlich stapeln und trocken halten. Dies hilft, Nagetiere abzuhalten.
  • Stellen Sie keine Spielgeräte an einer Grenze in der Nähe von Bäumen auf. Bauen Sie nach Möglichkeit auch kein Deck oder keine Terrasse in der Nähe eines Waldgebiets. Versuchen Sie, einen sonnigen Ort auszuwählen, den Zecken nicht mögen.
  • Halten Sie unerwünschte Tiere wie Hirsche, Waschbären und streunende Haustiere davon ab, Ihren Garten zu betreten, indem Sie einen Zaun bauen.
  • Lassen Sie keine alten Möbel oder Müll in Ihrem Garten, da dies Schutz für Zecken bieten kann.
Artikelquellen
Die Fichte verwendet nur hochwertige Quellen, einschließlich von Experten begutachteter Studien, um die Fakten in unseren Artikeln zu belegen. Lesen Sie unsere Redaktionsprozess um mehr darüber zu erfahren, wie wir unsere Inhalte überprüfen und korrekt, zuverlässig und vertrauenswürdig halten.
  1. Zecken- und Lyme-Borreliose . Johns Hopkins Medizin

  2. Fischhoff, Ilya R. et al. Das Zecken-Biokontrollmittel Metarhizium Brunneum = M. Anisopliae Stamm F52 reduziert keine Nichtziel-Arthropoden . Plos One , Band 12, Nr. 11, 2017, doi: 10.1371 / journal.pone.0187675

  3. Verhindern von Zecken im Hof . Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten