Unser Diversity & Inclusion Pledge

Abbildung: Die Fichte / Caitlin Rogers

Dies ist unser konkreter Plan, um unser Team und unsere Website integrativer zu gestalten und die Vielfalt der Stimmen zu erhöhen. Unser Ziel ist es, uns zu einer Website zu entwickeln, die wirklich hilft. alle machen Sie ihr bestes Zuhause.

Obwohl wir uns den unten beschriebenen Initiativen verpflichtet fühlen, erkennen wir an, dass Änderungen Zeit und Geduld erfordern und dass wir auf diesem Weg Fehler machen können. Um uns zur Rechenschaft zu ziehen, werden wir unsere Fortschritte und Aktualisierungen regelmäßig teilen. Wenn Sie Fragen habenBitte senden Sie uns eine E-Mail über unseren Plan, Vorschläge, wie wir ihn verbessern können, oder Empfehlungen für Mitwirkende, die eingestellt werden sollen, oder für Entwickler, die Funktionen anbieten möchten. [email protected] . Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

  1. Diversifizieren Sie das Netzwerk der Mitwirkenden. Bei der Fichte wird der Großteil unserer Inhalte von unserer Redaktion und mitwirkenden Autoren verfasst, die Experten in den von ihnen abgedeckten Themenbereichen sind, und von einem Netzwerk von internen und freiberuflichen Fotografen fotografiert. Bis zum Jahresende werden wir dies tunWir bemühen uns sicherzustellen, dass 25 Prozent unserer Autoren und Fotografen Personen sind, die sich als BIPOC Black, Indigenous, People of Colour identifizieren. Wenn wir Verträge mit Anbietern für Originalfotografie und Videoaufnahmen abschließen, werden wir auch konzertierte Anstrengungen unternehmen, um mit BIPOC-Mitarbeitern zusammenzuarbeitenUnternehmen.
  2. Markieren Sie BIPOC-Ersteller in beliebten Artikeln. Durch die Aktualisierung unserer vorhandenen, stark frequentierten Artikel, um BIPOC-Stimmen besser zu berücksichtigen, können wir Inhalte beeinflussen, die jeden Monat mehr als 7 Millionen Menschen erreichen. Wir verpflichten uns, alle unsere beliebtesten Innenarchitekturgalerien, Best-of-Listen, zu überprüfen.und Influencer Roundups und aktualisieren Sie sie, um die Arbeit der BIPOC-Ersteller hervorzuheben.
  3. Prüfungsausschüsse diversifizieren. Teil unseres Redaktionsprozesses ist es, bestimmte Artikel - solche, die medizinische Angaben machen oder die Gesundheit, Sicherheit oder Finanzen unserer Leser beeinträchtigen können - von Branchenfachleuten überprüfen zu lassen. Erfahren Sie mehr über unsere drei Überprüfung Bretter .Bis zum Jahresende werden wir uns bemühen, sicherzustellen, dass 25 Prozent unserer Mitglieder des Prüfungsausschusses sich als BIPOC identifizieren.
  4. Normalisieren Sie das Hervorheben von BIPOC-Motiven in neuen Inhalten. Während viele unserer Artikel praktische Ratschläge bieten, inspirieren wir auch Millionen von Menschen, die ihre Häuser mit Kunstwerken, Gegenständen, Möbeln usw. aufpeppen möchten. In Zukunft veröffentlichen wir monatlich über 50 bis 100 neue Artikel mit der Arbeitvon Designern, Machern und Kreativen werden durch die Linse der Inklusivität überprüft, um Kreative zu präsentieren, die eine Vielzahl von Stimmen repräsentieren.
  5. Normalisieren Sie das Hervorheben von BIPOC-Stimmen in sozialen Medien. Wir sind bestrebt, das Netzwerk der Autoren, mit denen wir in sozialen Medien arbeiten, zu diversifizieren, insbesondere auf Instagram, der Plattform, auf der wir am aktivsten sind. In Zukunft werden mindestens 25% der von uns veröffentlichten Inhalte Autoren enthalten, die sich identifizierenals BIPOC mit der Absicht, die BIPOC-Repräsentation im Laufe der Zeit zu erhöhen.

Vielen Dank an unsere Leser, die uns dazu inspiriert haben, mehr zu tun und es besser zu machen.

Melanie Berliet, Geschäftsführerin

Allison Bean, Redaktionsleiterin

Das Fichtenteam

* Nachfolgend finden Sie eine Aktualisierung unserer Fortschritte in Bezug auf dieses Versprechen zum 1. Dezember 2020 :
- Wir haben unsere am stärksten frequentierten Artikel überprüft und 450 Artikel identifiziert, die hinsichtlich Inklusivität aktualisiert werden müssen.
- Ab Juli 2020 spiegeln mindestens 25% der auf dem Instagram-Konto von The Spruce veröffentlichten Inhalte BIPOC-Stimmen wider.
- Alle ab Juli 2020 veröffentlichten Inhalte, die 56% der Neuerstellungen in diesem Jahr ausmachen, wurden unter dem Gesichtspunkt der Inklusivität veröffentlicht.
- Wir haben sichergestellt, dass BIPOC-Kandidaten für jede offene Rolle berücksichtigt werden, die wir ab Juli 2020 eingestellt haben.
- Ab November 2020 identifizieren sich 25% der Redaktion von The Spruce als BIPOC.
- Im Rahmen von Verträgen mit Anbietern für Original-Foto- und Videoaufnahmen bemühen wir uns konzertiert um die Zusammenarbeit mit BIPOC-eigenen Unternehmen.

Zurückgeben

IAC, dem The Spruce gehört, unterstützt seit langem Organisationen, die gegen strukturelle Ungleichheit und rassistische Ungerechtigkeit kämpfen, darunter den NAACP-Fonds für Rechtsverteidigung und Bildung, die Equal Justice Initiative, Reclaim the Block, das Nationale Zentrum für Bürger- und Menschenrechte, ACLU und TheBail Project. Darüber hinaus hat IAC erst letztes Jahr IAC Fellows ins Leben gerufen, ein umfassendes Bildungsprogramm, das leistungsstarke Studenten aus unterversorgten und unterversorgten Gemeinden befähigen soll.